Nxai Pan

Bild vergrößern

Der Nxai Pan Nationalpark wurde zusammen mit dem Makgadikgadi Pans Wildreservat in den frühen 1970er Jahren gegründet. Diese zwei geschützten Gebiete wurden 1992 unter dem Namen Makgadikgadi National- park zusammengelegt, einem 7500 km² großen Gebiet, das die Ntwetwe Pan, Makgadikgadi Pans, Nxai Pan, Baines' Affenbrotbaum und Kudiakam Pan einschließt.


Bild vergrößern

Das Camp befindet sich an der Baumgrenze und besteht aus acht Zelten. Der Hauptbereich besteht aus einem Essens- bereich, Lounge, Aussichtsdeck, Swimming Pool und einer kleinen Leseecke. Zu den Aktivitäten des Nxai Pan Camp zählen Wildbeobachtungsfahrten, Fußsafaris und Besuche historischer Stätten wie vom Baines Affenbrotbaum und dem Pandamatenga Cattle Trail.


Bild vergrößern

Das weitreichende Gebiet der Makgadikgadi Pans ist der letzte Überrest des prähistorischen Binnenmeeres, das sich einst hier befand. Heute ist diese Gegend eine der letzten wahren Wildnisse Afrikas. Berühmte Forscher und Entdecker wie David Livingstone, James Chapman und Thomas Baines kamen vor langer Zeit auf ihrem Weg durch diese Region.


Bild vergrößern

Nxai Pan ist bekannt für seine großen Herden an Spring- böcken und Spießböcken. Nachdem zwischen November und März die Sommerregen begonnen haben, ziehen tausende Zebras und Gnus nach Nxai Pan. Selbstverständlich ziehen so große Tierherden auch Raubkatzen an. Weiβe Nashörner, Livingstone Eland, Kudu und Kuhantilopen werden ebenfalls gelegentlich in dieser Gegend gesichtet.


haarlinie

Weitere Unterkünfte im Makgadikgadi und Nxai Pan National Park:









Anzeige:





Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!