Kwara Camp und Little Kwara Camp

Das Litte Kwara Camp liegt am Rand der „ewigen Gewässer“ des weltbekannten Okavango-Deltas in Botswana und teilt eine gemeinsame Grenze mit dem Moremi Wildreservat. Es wurde im Juni 2006 eröffnet und ist mit nur vier Zelten eines der kleinsten Camps des Deltas. Es liegt mit seinem Schwestercamp Kwara in der selben Konzession.


Little Kwara Camp und Kwara Camp sind komplett von einander getrennt, obwohl sie nur fünf Minuten voneinander entfernt liegen. Die vier Safarizelte sind sehr groß und stylish eingerichtet und haben eine große, im Schatten liegende, Veranda. Sie sind auf erhöhten Holzplateaus errichtet und verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Außendusche und einer separaten Toilette.


Kwara ist bekannt dafür, das ganze Jahr über besondere Deltaerlebnisse und eine reiche Auswahl an Aktivitäten zu offerieren, darunter Mokorotrips, Fuβsafaris mit bewaffneten Guides und Motorbootfahrten auf den Kanälen. Zusätzlich werden Pirschfahrten und Nachtfahrten angeboten, um die spektakuläre Landschaft mit ihren verstreuten Herden und allzeit wachsamen Raubtieren zu erkunden.


Die Safarifahrzeuge eignen sich exzellent zur Fotografie und uneingeschränkten Wild- beobachtung. Da alle Fahrzeuge kein Dach haben, wird empfohlen immer ausreichend Sonnenschutz aufzutragen, sowie einen Hut zu tragen.


Erlebnisbericht Fotoreise

“Eigentlich habe ich mein Herz an die wunderschönen Konzessionen von Kwando verloren…Das Camp Kwara (und Little Kwara) möchte ich zum Fotografieren besonders empfehlen. Was im Linyanti-Bereich die Wildhundbeobachtungen sind, sind hier im Kwara-Camp die Möglichkeiten, Löwen und Leoparden, ja sogar gut Geparde zu sehen. Ich habe mir extra aus diesem Grund auch dieses Camp als Basislager für die eigenen Fotoreisen ausgesucht. Das Camp und die umliegende Landschaft bieten ideale Voraussetzungen, um mit etwas Pirschglück atemberaubend nah an die Raubkatzen heranzugelangen. Bei meiner jüngsten Pirschfahrt im Kwara-Gebiet gelang es unserem Fahrer, etwa sechs Meter neben einem Hügel anzuhalten, auf dem sich dann ein ausgewachsender Löwe im Morgenlicht platzierte und uns für 30 Minuten als Fotomodell zur Verfügung stand. Was für ein Beobachtungsglück! Nur einen Tag später konnten wir noch einen Geparden beobachten, der am Vormittag auf Pirsch unterwegs gewesen ist. Elefanten direkt im Camp zur Mittagsrast haben mir die Möglichkeit gegeben, direkt von der eigenen Terrasse aus das ursprüngliche Afrika genießen zu können. Kwara ist eine unbedingte Empfehlung, wenn es um ein Camp im Okavango-Delta geht, bei dem die Pirschfahrt mit dem offenen Wagen im Mittelpunkt stehen soll.” Jörg Ehrlich, Natur- und Reisefotograf: www.joerg-ehrlich.de


haarlinie
haarlinie
– Anzeigen –







Weitere Unterkünfte im Okavango Delta mit Moremi Wildlife Reserve:









Anzeige:





Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!